Nach oben
Behandlung
Parodontologie

Parodontologie

Damit Ihr Zahnfleisch an Ihren Zähnen festhält.

Bei einer Parodontitis ist das Zahnfleisch erkrankt. Verursacht durch Bakterien. Gesunde Zähne können dabei verloren gehen. Auch für zahlreiche weitere zum Teil schwerwiegende Erkrankungen kann die Parodontitis verantwortlich sein. Wir behandeln den entzündeten Zahnhalteapparat systematisch – und achten schon im Vorfeld mit Prophylaxe-Maßnahmen darauf, dass die Parodontitis möglichst gar nicht entsteht.

 

Unsere Leistungen in der Parodontologie:

Intensivprophylaxe

Bei der Intensivprophylaxe entfernen wir gründlich alle bakteriellen Beläge und Zahnstein. Zusätzlich vermessen wir die Zahnfleischtaschen aller Zähne. Für Zähne mit Taschen von mehr als 3 mm empfehlen wir Ihnen eine Parodontitis-Therapie. Des Weiteren geben wir Ihnen Tipps für die häusliche Mundhygiene.

 

Parodontitis-Behandlung

Bei einer Parodontitis-Behahndlung wird das Gewebe um die Zahnwurzel herum in einen entzündungsfreien Zustand versetzt. Zahn- und Wurzeloberflächen, sowie die Zahnfleischtaschen werden mit einem Ultraschallgerät und einem Handgerät gründlich gereinigt. Bei fortgeschrittener Parodontitis wird die Erkrankung chirurgisch behandelt und manchmal das Zahnfleisch an den entzündeten Stellen geöffnet. Ist der Knochen durch die Parodontitis angegriffen, glätten wir ihn. Bei sehr hartnäckigen Formen helfen Antibiotika.

Parodontitis vorbeugen!

Mit gründlicher täglicher Zahnpflege und der Prophylaxe in unserer Praxis beugen Sie einer Zahnfleischentzündung vor.